powered by

Practical Robotics Institute Austria

Gestern stellten meine Kollegin und ich in unserer Integrationsklasse (2. Schulstufe) zum ersten Mal die Bee Bots vor. Ohne viel zu erklären gaben wir den Kindern Gelegenheit, die kleinen Roboter auszuprobieren und erste Erfahrungen damit zu machen. Nur zwei Grundregeln wurden vereinbart:

  1. Sei vorsichtig mit dem Roboter – “Tu ihm nicht weh!”
  2. Schiebe oder rolle ihn nicht über den Boden – er kann sich selbst bewegen, wenn du ihn programmierst und startest!

DSC01642

Natürlich erhielten die beiden Bee Bots gleich Geschlecht und Namen – die Kinder einigten sich auf Pauli und Sofia.

Die Programmier-Tasten (Pfeile) sind so selbsterklärend gestaltet, dass die SchülerInnen sofort ihre Funktion verstanden und gleich drauf los programmierten. Obwohl wir ihnen Sinn und Zweck der Lösch-Taste nicht erklärt hatten, bemerkten sie bald, dass sich Pauli und Sofia alle Programm-Schritte merkten und alle Eingaben zur Gänze von Anfang an ausführten. Um einen neuen Weg zu programmieren, müssen die alten Wege erst gelöscht werden.

DSC01647

Ganz von selbst erkannten sie diese Notwendigkeit und man hörte schon die ersten Kinder rufen: “Du musst vorher löschen, nimm dazu die X-Taste…”

DSC01639

Es war beeindruckend mit welcher Freude, Neugier und Ausdauer die Kinder bei der Sache waren.

DSC01638